Tel Aviv Calling: Update Es ist Zeit für dein wöchentliches Update zum Eurovision... Tomi Lahren greift die LGBT+ Community auf Twitter an „Jedes Mal, wenn ich auftauche, ist das Stück mobiler... Tel Aviv Calling: Update Es ist Zeit für dein wöchentliches Update zum Eurovision... Die tunesische Regierung versucht erneut, LBGT-Organisationen zu verbieten Human Rights Watch appellierte heute an die tunesische... Tel Aviv Calling: Update Es ist Zeit für dein wöchentliches Update zum Eurovision... Angriff auf Jussie Smollet wirft Fragen auf Ende letzten Monats hatte der offen schwul lebende... Ferrari und Pringle: Große Liebe im Zoo. Jeder braucht ein bisschen Liebe, auch Ferrari und Pringle.... Einer Studie zufolge lernen sich zwei Drittel aller schwulen Paare online kennen Eine neue Studie aus den USA kommt zu dem Ergebnis, dass... Tel Aviv Calling: Update Es ist Zeit für dein wöchentliches Update zum Eurovision... Chris Pratt verteidigt mutmaßlich LGBT-feindliche Kirche Der Schauspieler Chris Pratt sah sich der Kritik der... Mutter ehrt ihren Transgender-Sohn mit einem “Es ist eine Junge” Fotoshooting! Eine Mutter aus Louisville, Kentucky, hat zum 20.... Zwei Männer bei dem Versuch verhaftet, Drogen auf eine schwule Kreuzfahrt zu schmuggeln. Zwei Männer aus Washington D.C. wurden festgenommen,... Schwule Dating-App macht versehentlich Nacktbilder öffentlich Die Dating-App Jack’d hat versehentlich die privaten... BBC erklärt Alan Turing zur "bedeutendsten Person des 20. Jahrhunderts" Der schwule britische Mathematiker Alan Mathison Turing,... Erster Mumbai Pride nach der Entkriminalisierung von Homosexualität Der diesjährige Queer Azaadi Mumbai Pride verzeichnete... Drag Race UK wegen Bodyshaming beim Casting für die „Pit Crew“ unter Beschuss. RuPauls Drag Race startet 2019 einen Ableger in... Brasiliens neuer offen schwuler Kongressabgeordneter: David Miranda Nachdem Jean Wyllys, ein offen schwuler... Griechisch-orthodoxer Bischof wegen homophober Äußerungen zu Gefängnisstrafe verurteilt. Der einflussreiche Bischoff Ambrosius wurde der homophoben... Schwuler “Empire”- Schauspieler angegriffen US-Schauspieler und Serien-Star Jussie Smollett ("Empire")... Frankreich startet landesweite Kampagne gegen LGBTI-Mobbing Frankreich hat jetzt eine landesweite Kampagne ins Leben... Schwuler Kongressabgeordneter flüchtet aus Brasilien Jean Wyllys, einer der ersten offen schwulen... Nigerianische Polizeibeamtin warnt ihre schwulen Landsleute: „Verlasst das Land, sonst werdet ihr verurteilt.“ Eine hochgestellte nigerianische Polizeibeamtin hat schwule... Angola legalisiert schwulen Sex! Angola hat als erste Nation 2019 schwulen Sex... Grindr im Libanon verboten Grindr, die weit verbreitete Dating-App für schwule... Supreme Court: Oberstes US-Gericht lässt Trumps Transgender-Verbot im US-Militär vorerst bestehen 2017 machte Präsident Trump seine Pläne,... Chechnya: LGBT+ Frauen mit Elektroschock-Schlagstöcken sexuell misshandelt. Berichten zufolge misshandeln staatliche... Eine Reise wird zur Kunst Dass das ganze Leben eine Reise ist, klingt furchtbar... Expertenanhörung zur PrEP: AOK mit peinlichem Unwissen Am 16. Januar wird im Gesundheitsausschuss des Bundestages... Denvers LGBTIQ* feiern doppelt: Offen schwuler Gouverneur & neues Gesetz Der US-Bundesstaat Colorado setzte am Dienstag ein... Na, wonach klingt es denn? Techno ist auch 2019 noch das große Ding. Vor allem, wenn...
CSD Köln: Netta live bei der Sexy Party

CSD Köln: Netta live bei der Sexy Party

22/06/2018 11:36

Im Rahmen des Kölner CSDs legen während des Pride Party Festivals 30 DJs insgesamt 60 Stunden Musik auf. Hinter dem Mega-Event stehen die Partys Sexy, Greenkomm und Naughtycontrol.

Dreißig DJs, sechzig Stunden Musik, tolle Locations und ein fettes Line-Up mit Star-Gast Netta: Das ist das Pride Party Festival, das in diesem Jahr vom 6. bis zum 9. Juli zum siebten Mal im Rahmen des Cologne Pride stattfindet. Hinter dem Festival stehen die Mega-Partys Sexy, Greenkomm und Naughycontrol. Das Festival steigt an insgesamt sechs Orten überall in der Stadt, drinnen wir draußen.

Los geht es am Freitag, den 6. Juli um 18 Uhr auf der Vodafone Tanzbühne, die auf dem Günter-Wand-Platz vor dem Gürzenich aufgebaut wird. Quer durch alle Genres bietet die Tanzbühne Dance-Music bis zum Umfallen – von Vocalhouse über Progressive und Electro bis hin zu treibenden Techno-Beats. Außerdem auf der Bühne: heiße Gogo-Tänzer und tolle Live-Acts. Bekannte Szene-DJs werden auch am Samstag und Sonntag einen bassgeladenen Nonstop-Mix mit den besten Genre-Hits auflegen und damit für ein ganz besonderes Open-Air-Gefühl auf dem Straßenfest sorgen.

Der Höhepunkt des ersten Festivaltags ist am Abend die Black Party Zurich mit den DJs Saeed, Allysson Luis und Moussa, heißen Gogos und bestem Circuit House im zentral gelegenen Gloria Theater.

Am Samstag, den 7. Juli fiebern die Gäste auf die offizielle Cologne Pride Main Party Sexy hin, die traditionell ab 22 Uhr im Bootshaus stattfindet. Im elftbesten Club der Welt, so ein aktuelles Ranking, entsteht dort das Sexy Pride Land mit vier Tanzflächen, Outdoor-Areas und einem eigenen Vergnügungspark mit Fahrgeschäften, Imbiss-Ständen, Chill-Out-Areas und XXL-Playzone. Weltstar-DJs wie DJ Aron, Micky Friedmann und DJ Suri stehen an den Turntables und heizen den erwarteten 5.000 Gästen musikalisch ein. Live on Stage ist an diesem Abend auch ein internationaler Top-Star: Die ESC-Gewinnerin Netta aus Israel singt ihren Superhit Toy auf der großen Sexy-Bühne in der Main Hall!

Direkt vom Sexy Pride Land geht die Partyreise weiter auf die Afterhour Greenkomm im Nachtflug. Shuttle Busse fahren die Gäste vom Bootshaus direkt zur in der Innenstadt gelegenen Location. Auf dem Main Floor präsentiert dort Chris Bekker seine Beats. Flankiert wird er von den DJs Alan Joe, Jon Doe und Skippo. In der Bacardi Lounge servieren Stephan Fischer und Tezz Mukke ihren Sound.

Nach einer Ruhepause steht ganz Köln dann von 12 bis 18 Uhr im Zeichen der großen Cologne Pride Parade. Auch die Sexy nimmt wieder mit einem eigenen Party-Truck am Umzug teil, der erfahrungsgemäß insgesamt über eine Million Besucher anziehen wird. Direkt nach der Demoparade präsentieren die Macher der Sexy Party auf der Vodafone Tanzbühne unter dem Himmel Kölns ein musikalisches Feuerwerk mit den All Stars des Sexy Pride Land.

Doch damit immer noch nicht genug! Denn mit der Naughtycontrol erwartet ein weiteres Partyhighlight alle Feierwütigen. Ab 20 Uhr ist das Diamonds „the place to be“. Dort steht der Berliner Star-DJ und Producer Pagano hinter den Turntables. Mike Jayy und Marc Vision aus Köln unterstützen ihn.

Den Abschluss des Festivals bildet die Babylon Pool Party am Montag. Der über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannte spritzige Partyspaß lockt regelmäßig die heißesten Jungs und Männer, die sich zu den Beats von Karl Kay, Alexio und Samuel D im und am Pool ausgelassen vergnügen. Viel nackte Haut ist hier garantiert. Tickets für dieses Event gibt es nur an der Tageskasse. Es lohnt sich, früh zu kommen, da das Event aller Voraussicht nach schnell ausverkauft sein wird. Eröffnet wird die Party im Babylon Badehaus um 10 Uhr morgens.

Infos, Tickets und Festivalpässe gibt es online sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen in Köln, u. a. im MGW Store Cologne, Exile, Dorint Hotel Heumarkt und an den Sexy Ständen auf dem Straßenfest und der Vodafone Tanzbühne. Wer Tickets und Festivalpässe sowie sonstiges Partyzubehör am Freitag am offiziellen Festival Welcome Point im MGW Store abholt, bekommt dort auch ein Getränk zur Begrüßung. http://www.theworldofsexy.com